Als ein nackte/r Mann/Frau frierend und hungrig auf einer mysteriösen Insel gestrandet, musst du jagen, sammeln, Gegenstände fertigen, Früchte anpflanzen und einen Unterschlupf bauen, um zu überleben. Benutze Geschick und List, um auf ARK lebende Dinosaurier und urzeitliche Lebewesen zu töten, auszubrüten und zu reiten und verbünde dich mit Hunderten von Spielern oder spiele lokal! Die folgenden Features sind im Spiel seit dem Tag 1 Early Access release. Wir haben noch viele weitere Aspekte und Verfeinerungen für die fortlaufende Entwicklung geplant. Hier findest du, was du bisher in ARK erleben kannst:

ZÄHME, TRAINIERE, ZÜCHTE UND REITE DINOSAURIER IN EINEM LEBENDEN ÖKOSYSTEM

Allgemeine Regeln

  • Die Regeln im Forum haben bestand. Bei Auslegungsfragen ist IMMER ein Main-Admin zu befragen. Das ist für uns alle nur ein Hobby, und es ist schwer, 100% Klarheit in den Regeln zu behalten.
  • Das Modifizieren des Spielclients sowie das Ausnutzen von Exploits und Bugs sind verboten.
  • Das Nutzen von Multiaccounts ist verboten.
  • Im (Sprach-)Chat bitte vernünftig ausdrücken (keine Beleidigungen, etc.).
  • Bei Regelverstoß gilt die 3-Strike-Regel (Verwarnung, Kick, Ban).
  • Verlorene Sachen oder Dinos durch Bugs werden nicht ersetzt.
  • Der Tribe “Achtung Muck Nicht!“ darf nicht geraidet werden, Open PvP ist erlaubt
  • Admins mit Stern dürfen nicht angegriffen werden.
  • Beim Tamen bitte den Bereich einzäunen damit der Tamingvorgang erkennbar ist.
  • Unnötige und nicht mehr benötigte Objekte sind wieder zu entfernen.
    (Bei Nichteinhaltung ist ein Admin berechtigt, unaufgefordert zu porten).
  • Die ARKs/Obelisken dürfen nicht als Parkplatz benutzt werden, ansonsten werden die Dinos nach 48 Stunden von einem Admin beschlagnahmt und entweder getötet oder für den Selbstgebrauch genutzt.

Stämme

  • Pro Stamm sind 10 Spieler erlaubt.
  • Pro Stamm ist eine Hauptbasis für alle PvPvE-Server erlaubt.
  • Pro Stamm sind 3 Nebenbasen für alle PvPvE-Server erlaubt
  • Pro Stamm ist 1 Unterwasserbasis für alle PvPvE-Server erlaubt
  • Zusätzlich ist eine Raidbasis für alle PvPvE-Server erlaubt
  • Pro Tribe ist eine Ölpumpe erlaubt

Bauregeln

  • Das Versperren und Bebauen von Höhlen mit Loot ist verboten.
  • Metall, Obsidian und Kristall darf nicht durchs Bebauen blockiert werden.
  • Verteidigungsanlagen dürfen nur aufgestellt werden, wenn sich diese nicht in Schussweite zu einer Ark-Plattform befinden.
  • Auf den Ark-Plattformen darf nicht gebaut werden.
  • Alle Strukturen außerhalb von Basen müssen nach 24 Stunden wieder entfernt werden. Ausnahmen bilden hierbei die Tree Sap Taps (Zapfhähne) an Redwood Bäumen.

Hauptbasis

  • unbegrenzte Anzahl von Geschützen und Pflanzen im Bereich der Basis erlaubt, jedoch nur möglich, wenn das Strukturlimit nicht erreicht wurde.
  • Die Basis muss von jedem Landdino erreichbar sein.

Nebenbasis

  • Die Nebenbasis kann als Farmbase, Außenposten und ARK Transfer verwendet werden. (Jeder Tribe kann das selber entscheiden.)
  • Nebenbasen dürfen eine Grundfläche von 10x10 Fundamenten und eine Höhe von 10 Wänden nicht überschreiten. (Mindestgröße 2x2)
  • Nebenbasen müssen nur ein geschlossenes Gebäude sein, wenn Verteidigung vorhanden ist. Ausnahmen bilden hier nur Wyvern-Fallen.
  • Geschütze sind nur innerhalb des Gebäudes erlaubt.
  • Farmbasen und Außenposten dürfen nicht zu einer Raidbasis umgebaut werden.
  • ein geschlossenes Floß zählt als Nebenbasis (nur 1 geschlossenes Floß erlaubt)
  • wo ein Bett steht, gilt auch als Nebenbasis

Unterwasserbasis

  • Die Regeln bezüglich Größe und Bewaffnung einer Unterwasserbasis werden ausgearbeitet, wenn nähere Informationen hierzu verfügbar sind und das Release dieses Features abzusehen ist!

Raidbasis

  • Eine Raidbasis darf nur kurz vor dem Raid aufgebaut werden und muss danach umgehend wieder entfernt werden.
  • Die Größe einer Raidbasis ist auf maximal 4x4 Foundations mit einer Höhe von 4 Wänden beschränkt.
  • 6 automatische Geschütze jeweils außen und innen erlaubt. Alle anderen automatischen und manuellen Geschütze sind verboten.
  • Zusätzlich darf 1 Gatling Gun auf der Raidbasis aufgestellt werden

OfflineRaidProtection (ORP)

  • Die Offline Protection wird 30 Minuten nach dem letzten Logout in einem Stamm aktiviert.
  • der Offline-Schutz beginnt mit Ablauf des Timers. Während der Timer abläuft, darf kein Raid gestartet werden.
  • Der Offline-Schutz ist für Tiere während des PvE deaktiviert, der Offline-Schutz gegen wilde Tiere obliegt in dieser Zeit den Spielern.

Passiver Dinobereich

  • Pro Tribe sind maximal 2 passive Dinobereiche erlaubt, ein Landgebäude und ein Wassergebäude.
  • Ein Passivhaus darf eine Größe von 15x15 Fundamente und eine Höhe von 20 Wänden nicht überschreiten. (Es kann auch 10x20, usw. gebaut werden, jedoch muss eine Mindestbreite von 9 Fundamenten vorhanden sein)
  • Die passiven Gebäude müssen komplett geschlossen sein.
  • Das passive Dinogebäude für Landdinos muss sich in Sichtweite der Hauptbasis befinden.
  • Das Wassergebäude darf natürlich weiter entfernt sein, jedoch nicht in der Nähe einer feindlichen Basis stehen.
  • Tiere können in den passiven Gebäuden auf Neutral stehen.
  • Jeder passive Dinobereich muss mit Flaggen ausreichend in der Farbe Grün gekennzeichnet werden (mindestens in jeder Ecke eine Flagge).
  • Der passive Dinobereich darf nicht zur Verteidigung der Base verwendet werden und darf keinen Zugang oder Weg zur Base versperren.
  • Die Verteidigung der Hauptbasis darf nicht näher als 10 Foundations an die Passivhalle heran gebaut werden.
  • Das Lagern von Items in Tieren ist verboten, bei Missbrauch kann das Tier zerstört werden.
    Ausnahmen sind: Nahrung, Sättel der Dinos und die Produktion von Dünger und Öl in Mistkäfern und die Produktion von Zementpaste in Schnecken. Außerdem dürfen Tiere, die für ihre Funktion wandern müssen, mit Holz oder Stein überladen werden.
  • Das Platzieren von Strukturen, die eine Funktion besitzen (alle Nicht-Bauwerk-Strukturen), ist verboten.
    Ausnahmen sind: Futtertröge, Fackeln und auf einem Sockel platzierte Artefakte.
  • Es sind maximal 1 Behemoth-Tore, 1 Tür und 1 Hangar-Tor als Zugang zum Passivhaus gestattet.
  • Bei einem Raid darf das Gebäude weder betreten, noch Dinos herausgeholt oder gepfiffen werden.
  • Sollte sich ein Spieler bei Raidbeginn oder durch Einloggen während eines Raids in der Passivhalle befinden, hat dieser eine Minute Zeit, den Bereich ohne Tiere zu verlassen. Bis zum Verlassen des Bereichs ist dieser Spieler vom PvP ausgeschlossen. Zuwiderhandlungen werden mit einem Strike geahndet.
  • Im passiven Dinobereich und im Umkreis von 10 Fundamenten sind keinerlei Kampfhandlungen erlaubt (z.B. Snipern vom Dach, Spieler grabben, Verstecken hinter dem Gebäude, etc.)
  • Bei einem Verstoß des passiven Dinobereiches ist unbedingt ein Admin zu kontaktieren, es dürfen keinerlei eigene Handlungen unternommen werden.

Plattformen

  • Auf allen Plattformen sind automatische Geschütze, Pflanzen und bemannte Verteidigungen verboten (außer Mittelalterkanonen in der PvE Zeit zum Tamen von Rock-Elementals)
  • Der Quetzal-Pilot muss greifbar sein und darf nicht eingebaut werden.
  • Es ist verboten, Strukturen so zu platzieren, dass sich diese unterhalb der Plattform befinden.
  • Das Gewicht des Dinos darf nicht durch den Transport von Tieren oder Spielern auf der Plattform umgangen werden.
  • Auf einer Brontoplattform ist eine Gatling Gun oder eine große Bola erlaubt

Farmen

  • Es darf keine Farmmethode verwendet werden, bei der das Gewicht des Lasttieres umgangen oder verringert wird. Das Plattformfarmen ist somit strengstens untersagt.
  • Bugfarmen mit 2 Spielern ist verboten.
  • Bei Verdacht kann ein Admin das Gewicht überprüfen.
  • Beim ersten Verstoß gibt es eine Verwarnung und das Tier inklusive Loot wird zerstört.
  • Beim zweiten Verstoß erfolgt ein Ausschluss für den gesamten Tribe vom Server.

Taming

  • Tamingvorgang beginnt mit dem ersten Schuss (gilt nur für PvE).
  • Das Greifen oder Stören während eines Tamingvorganges ist verboten.
  • Beim Taming besteht nur PvP-Schutz wenn der Bereich eingezäunt ist.

Kriege

  • Kriege (Erlaubtes PvP zwischen beteiligten Tribes auch im PvE) sind auf allen PvPvE-Servern aktiviert.
  • Zeitraum und Regeln müssen vorher abgesprochen werden und können bei Bedarf von einem Admin beaufsichtigt werden.
  • Ausgehandelte Regeln und Zeiträume müssen im Forum bekannt gegeben werden.

Aufbauschutz

  • Jeder Stamm, dessen Spieler neu auf den Servern angefangen haben, kann Aufbauschutz beantragen
  • Der Aufbauschutz deckt nur die Haupt- und Nebenbasen ab, OpenPvP ist nicht inbegriffen
  • Der Aufbauschutz gilt für maximal 10 Tage ab dem ersten Serverbeitritt eines Spielers im Stamm (Spätere Anträge führen zu einer entsprechend verkürzten Dauer)
  • Stämmen mit Aufbauschutz ist es untersagt, raiden zu gehen. Eine vorzeitige Beendigung des Aufbauschutzes ist nicht möglich.
  • Bei einem Verstoß gegen den Aufbauschutz ist unbedingt ein Admin zu kontaktieren, es dürfen keinerlei eigene Handlungen unternommen werden.

Raidschutz

  • Raidschutz kann von Tribes nach einem Raid auf die Haupt- und Nebenbasis beantragt werden.
  • Dieser Schutz gilt ab Tag des Raides für maximal 7 Tage, muss jedoch im Forum beantragt werden. Für eine schnellere Bearbeitung kann man im Supportbereich des Teamspeak gehen.
  • Die Dauer des Raidschutzes ist abhängig vom Schaden, jedoch maximal die 7 Tage. Die betroffenen Tribes dürfen weitere 7 Tage sich nicht wieder gegenseitig Raiden.
  • OpenPvP ist weiterhin erlaubt.
  • Tribes, die Raidschutz haben, dürfen für die Dauer des Raidschutzes nicht mehr raiden gehen. Eine vorzeitige Beendigung des Raidschutzes ist nicht möglich.
  • Tribes die während eines Raids Offline gehen, kann der Raidschutz verweigert werden. Dies wird im Einzelfall entschieden.
  • Bei einem Verstoß gegen den Raidschutz ist unbedingt ein Admin zu kontaktieren, es dürfen keinerlei eigene Handlungen unternommen werden.

Kapitulation

  • Beim Raid hat der angegriffene Tribe jederzeit die Möglichkeit zu kapitulieren, indem er diesöffentlich im Globalen Chat ankündigt.
  • der Angriff muss sofort nach Kapitulation beendet werden und es dürfen keinerlei Kampfhandlungen oder Zerstörungen mehr unternommen werden. (Bei Verstoß gibt es 2 Strikes)
  • Nach der Kapitulation darf innerhalb von 12 Stunden kein erneuter Raid auf den Tribe stattfinden (Bei Verstoß gibt es 2 Strikes)
  • Der angegriffene Tribe muss alles freiwillig zugänglich machen und sämtliche Verteidigung abschalten.
  • Kapitulierende Spieler dürfen während der Loot-Phase bewusstlos gehalten werden.
  • Der kapitulierende Tribe muss auf Anfrage einen angreifenden Spieler in seinen Tribe einladen, damit dieser Dinos und Schränke prüfen kann.
  • Bei Problemen kann ein Admin hinzugezogen werden.

PvE-Regeln

  • Das unerlaubte Eindringen in fremde Basen ist verboten.
  • Ausnahme: Es dürfen Beacons und andere Crates in fremden Basen gelootet werden. Anschließend ist die Basis unverzüglich zu verlassen!
  • Bei unerlaubtem Eindringen ist es dem Eigentümer gestattet die Spieler aus der Base zu entfernen und auch zu töten, jedoch muss er nachträglich Zugang zu seinem Dino haben.
  • Das Scouten einer Hauptbasis ist nur außerhalb der Mauern erlaubt. (Dies gilt generell während PvE und OfflineProtection)
  • Das mutwillige Stören anderer Spieler bei PvE-Aktivitäten sowie das Bestehlen anderer Spieler ist generell untersagt.

PvP-Regeln

  • Die Plattformen der Arks (Obelisken) sind neutrale Zonen, solange sich der Spieler nicht aktiv im PvP befindet (das gilt für Spieler und Dinos).
  • Die totale Vernichtung einer Basis/Nebenbasis ist nicht gestattet.
  • Bei einem Raid muss sich der Schaden auf die Verteidigungsanlagen, unzugängliche Lagerung von Items, Tür- und Toranlagen oder vereinzelte Wandelemente beschränken.
  • Unverschlossene Strukturen innerhalb von Haupt- und Nebenbasen dürfen nicht zerstört werden.
  • Strom- und Wasserversorgungen dürfen nur soweit zerstört werden dass die Versorgung unterbrochen wird.
  • Betten dürfen bei einem Raid zerstört werden.
  • Der angreifende Tribe übernimmt keine Haftung für zerstörte Gegenstände und Strukturen, wenn diese genutzt werden um Gegenstände oder Bereiche zu versperren.
  • Gefangene dürfen maximal die Zeit während eines Raids inklusive der Loot-Phase festgehalten oder bewusstlos gehalten werden.
  • Spieler im Open-PvP dürfen gefangen genommen werden, jedoch maximal 30 Minuten.
  • Pro Angriff ist nur 1 aktiver Golem erlaubt, der Verteidiger hat kein Limit. Bei Verlust des Angreifer-Golems darf ein weiterer Golem zum Raid beordert werden.
  • wenn jemand geraidet wird, obwohl Aufbau- oder Raidschutz besteht, muss der angreifende Tribe den Schaden innerhalb von 3 Tagen ersetzen (wird der Schaden nicht ersetzt, erfolgt ein Strike jedoch bei Teilersetzung kann Aufschub beantragt werden, bei Nichteinhaltung erfolgt ein weiterer Strike und ein Admin wird sich die Materialien aus dem Tribe holen)

Abwesenheit

  • Ist ein Tribe länger als 10 Tage abwesend, so muss dies gemeldet werden, um einen Abriss zu verhindern
  • Der Antrag muss im Forum gestellt werden

Nachweispflicht

  • Die Nachweispflicht gilt für Verteidiger und Angreifer.
  • Die Beweise können am einfachsten per Ticketsystem über die Homepage erstellt werden.
  • Steam-Screenshots oder Screenshots mit eingeblendeter Serverzeit (H gedrückt halten), Videos und Tribelogs sind immer von Vorteil.