Artikel

Ubisoft verschenkt drei PC-Spiele

Die Happy-Playdays-Aktion von Ubisoft geht in der Verlängerung: Watch Dogs und zwei weitere Games sind gratis erhältlich.

Die Happy-Playdays-Aktion von Ubisoft geht weiter: Ab sofort sind nun drei Spiele von Ubisoft (erneut) kostenlos erhältlich. Die Aktion war am 4. Dezember gestartet und ursprünglich waren zwei Gratis-Spiele für den PC angekündigt: World of Conflict vom 4.12. - 11.12. und Assassin´s Creed IV: Black Flag (12.12.-18.12.).

Der Riege schließt sich nun ein weiteres Spiel an: Watch Dogs. Und die beiden anderen Titel sind erneut frei erhältlich und zwar bis zum 23.12. Alle, die die erste Chance verpasst haben, erhalten also erneut die Gelegenheit zuzugreifen. Wobei Watch Dogs ebenfalls erst Anfang November vorübergehend frei verfügbar war.

Einzige Bedingung ist, dass sich der Spieler für den Ubisoft-Spieledienst Uplay anmelden und den Client auf seinem Rechner installieren muss. Über diesen Link können Sie dann die drei Spiele Ihrer Bibliothek hinzufügen.

Assassin´s Creed IV Black Flag erschien im November 2013 und versetzt den Spieler in das Jahr 1715. In eine Zeit, in der Piraten eine gesetzlose Republik in der Karibik gegründet haben und über Meer und Land regierten. Aus der Spielebeschreibung: „Von Kingston bis Nassau können die Spieler 50 einzigartige Orte erkunden und das Leben des Piraten Edward Kenway nachvollziehen. Die Spieler steuern und gestalten ihr eigenes Schiff, suchen verborgene Schätze, jagen seltene Tiere und bergen verschollene Schiffswracks.“

Das Strategiespiel World in Conflict wurde von Massive Entertainment entwickelt und erschien im September 2007. In einer 14 Missionen umfassenden Kampagne gilt es einen Angriff der UdSSR auf die NATO im Jahr 1989 abzuwehren. Ubisoft verschenkt die Complete Edition des Spiels, also inklusive der Erweiterung Soviet Assault, die 2009 erschien und die Teile der Kampagne des Hauptspiels aus der Sicht der UdSSR erzählt.

 

Quelle: pcwelt.de

 


Webmaster   19. Dezember 2017    20:12    News    0    112



PUBG - Map-Auswahl soll nach dem Launch kommen, Sorge um lange Matchmaking-Wartezeit

PUBG-Spieler können bald frei die Karte wählen, auf der sie Battle Royale in Playerunknown’s Battlegrounds spielen möchten. Diese Option könnte aber zu Matchmaking-Problemen führen.

Das Steam-Phänomen  Playerunknown's Battlegrounds erlebt morgen seinen Full Release nach erfolgreicher sechsmonatiger Early-Access-Phase. Im Blogpost zum Patch geht Entwickler PUBG Corp auch auf die Frage ein, ob die Maps zufällig durchrotiert oder frei wählbar sein werden. Letzteres ist der Fall, auch wenn dies noch nicht zum Launch der Version 1.0 verfügbar sein wird. Und die Entwickler befürchten Probleme bei diesem Maß an Freiheit.

Frei wählbare Maps für PUBG

Mit dieser Entscheidung beugt sich das Team aus Südkorea den Wünschen der Spieler. Ursprünglich galt noch die Prämisse, "dies ist Battle Royale und Spieler müssen in jeder Umgebung überleben können". Dann aber lenkte man ein, obgleich man befürchtet, dass sich das Matchmaking zu einem späteren Zeitpunkt schwierig gestalten könnte.

Ein gewagtes Experiment

Aktuell erfreut sich PUBG mitunter extrem hohem Interesse von über 2 Millionen gleichzeitig aktiven Spielern. Erfahrungsgemäß dauert kein Hype ewig an und bei abnehmender Spielerzahl ist es durchaus denkbar, dass die Entwickler die Entscheidung zugunsten der Matchmaking-Qualität noch einmal überdenken. Wann genau die freie Map-Wahl Einzug halten wird, ist indes noch nicht geklärt. Die Entwickler nennen lediglich einen Zeitpunkt "so bald wie möglich".

Wer die neue Wüsten Map von PUBG sowie das neue Kletter-Feature bereits im Vorfeld des Full Release ausprobieren möchte, kann dies auf den offiziellen Testservern tun. Zudem wurden an dem Test-Build zahlreiche Performance-Optimierungen durchgeführt, wodurch ein beachtlicher Leistungszuwachs besonders auf schwächeren Systemen erzielt werden konnte. Playerunknown's Battlegrounds erscheint am 20. Dezember 2017 auf Steam.

 

Quelle: gamestar.de


Webmaster   19. Dezember 2017    17:26    News    0    114



Ark: Aberration - Launch-Trailer der Erweiterung mit CGI- und Gameplay-Szenen

Ark: Survival Evolved erhält mit Aberration die zweite Erweiterung. Nach Scorched Earth für Abberation in ein unterirdisches Biom. Sonnenlicht ist wie viele weitere Gefahren tödlich, Fehlfunktionen der Ark sind zu erwarten. Erdbeben, gefährliche Strahlung und Gaslecks sind nur eine Auswahl der gefährlichen Herausforderungen.

Zu den neuen Wesen gehören Steindrachen, die sich unsichtbar machen und durch die Luft gleiten können. Lantern Pugs spenden Licht in der Umgebung, Cave Crustacean ist eine Riesenkrabbe und die Nameless Queen kann wie in Alien eine Larve einpflanzen, die durch die Brust aus dem Gegner herausexplodiert.

50 neue Items lassen sich craften, darunter Kletterequipment, Seilwinden und Wingsuits. Gegen die tödlichen Umgebungen helfen Schutzanzüge, Leuchtstäbe lassen die dunklen Umgebungen erstrahlen.

Ark: Aberration ist ab dem 12. Dezember 2017 via Steam verfügbar.

 

Quelle: gamestar.de


Webmaster   16. Dezember 2017    21:08    News    0    88



Assassin's Creed 4: Black Flag - Vollversion jetzt kostenlos zum Download

Black Flag gibt's aktuell bei Uplay geschenkt. Sollte man sich nicht entgehen lassen, schließlich hat das Spiel eine 90er-Wertung bei uns kassiert.

Wir hatten schon während der kostenlosen Download-Aktion von World in Confilct davor »gewarnt«: Assassin´s Creed 4:Black Flag, der für viele beste Teil der Meuchler-Serie, würde bald ebenfalls auf Ubisofts Plattform verschenkt werden. Tja, und jetzt ist es schon soweit: Seit dem 11. Dezember könnt ihr Assassin´s Creed 4:Black Flag bei Uplay kostenlos herunterladen.

Die Aktion läuft bis zum 18. Dezember, 11 Uhr. Alles, was ihr für den Download braucht, ist ein aktiver Uplay-Account. Assassin's Creed 4: Black Flag gilt für viele Fans bis heute als der beste Teil der Serie. Und selbst Spieler, die die AC-Reihe sonst meiden, erkennen häufig an: Ein besseres Piratenspiel wird man diesseits der Weltmeere kaum finden (sie vergessen dabei natürlich häufig Monkey Island).

Black Flag ist ein grandioser Mix aus Karibik-Open-World, Schiffsschlachten, Dschungelerkundungen und brutalen Säbelduellen. Als Edward Kenway kommandiert man sein eigenes Schiff, durchforstet im 18. Jahrhundert das koloniale Havanna und strebt nach Ruhm, Gold und immer mehr Beute.

Wer beim Schippern durch die Karibik nicht die Orientierung verlieren will, kann gerne unsere umfangreiche Komplettlösung zu Black Flag zur Hand nehmen. Und wer sich ganz generell über die Stärken und Schwächen des Spiels informieren will, ist unserem GameStar-Test zu Assassin´s Creed 4 gut beraten. Dort kassierte das Spiel seinerzeit einen Platin-Award.

 

Quelle: gamestar.de


Webmaster   12. Dezember 2017    14:16    News    0    85



Rocket League - Velocity Crates bringen 80er-Jahre-Feeling

In ein paar Tagen veröffentlicht Psyonix die »Velocity Crates«, die Rocket League einige 80er-Jahre-Designs verpassen.

Die Entwickler von Psyonix haben in im offiziellen Forum die »Velocity Crates« angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Content-Erweiterung für Rocket League, die Designs aus den 1980ern mit entsprechenden Farben und Lichteffekten ins Spiel bringt. Darunter ist auch ein neues Auto dabei, der »Imperator DT5«. Darüber hinaus gibt es sechs neue Lackierungen, Reifen und Motorsounds, die auch auf anderen Fahrzeugen angebracht werden können. Auch neue Tor-Explosionen und weitere Inhalte, die noch nicht enthüllt wurden, werden in den Lootboxen enthalten sein.

Die »Velocity Crates« sind ab dem 4. Dezember in Rocket League verfügbar.

 

Quelle: gamestar.de


Webmaster   03. Dezember 2017    19:24    News    0    94